Sportakrobatik-Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
Sportakrobatik-Verband Nordrhein-Westfalen e.V.

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von Johannes "Hans" Belitzer

Hans Belitzer verstarb am vergangenen Samstag im Alter von 86 Jahren.

Er begann als Fliegengewichtsringer beim ASV Heros 1894 Dortmund und betrieb zeitgleich mit den Gebrüdern Kraft auch Kunstkraftsport. Er wurde hier mehrfacher Landesmeister in der 3er-, 4er- und 5er-Gruppe. Ebenso gab es Deutsche Vizemeisterschaften in der 5er- und 6er-Gruppe.
Schon als Aktiver übernahm er 1960 das Traineramt der Kunstkraftsportler des ASV Heros. Als Ende der 70er-Jahre aus Kunstkraftsport die heutige Sportakrobatik wurde, baute er die Abteilung in seinem Dortmunder Verein weiter aus. Die gute Jugendarbeit zeigte sich bei zahlreichen Meisterschaften. Die Sportakrobaten gewannen mehrmals den Wanderpokal bei den Mannschaftsmeisterschaften, sowie auch zahlreiche Titel bei Landes-, Nordwest und Deutschen Meisterschaften.
Hans Belitzer wurde u.a. mit der goldenen Leistungsnadel des Schwerathletikverbandes Nordrhein-Westfalen und der silbernen Ehrennadel des Deutschen Sportakrobatikbundes ausgezeichnet. Im ASV Heros 1894 war er Ehrenmitglied.
Durch seine großartigen Erfolge als Trainer verschaffte er sich Anerkennung und viele Freunde. 1992 übergab er das Traineramt an seine Tochter Annegret Belitzer, die es zusammen mit seinem Schwiegersohn Jan Belitzer bis Ende 2014 beim ASV Heros 1894 Dortmund weiterführte.
Er war stolz, dass sein Enkel Martin Belitzer auch „seine Sportart“ betreibt und schon einige Erfolge bei Landes- und Nordwestdeutschen Meisterschaften, sowie auch bei der Deutschen Bestenermittlung erreicht hat. Auch nach dem Wechsel der Sportakrobatikabteilung vom ASV Heros zum KSV Kirchlinde im Jahr 2015 blieb Hans ein wichtiger Teil der Abteilung und besuchte zuletzt die Landesmeisterschaften der Sportakrobaten.

Den Angehörigen und Weggefährten sprechen wir unser tiefstes Mitgefühl aus.

In großer Dankbarkeit und im Namen aller Mitglieder,

das Präsidium des SAV NRW.

Das Seelenamt für den Verstorbenen findet am Freitag, 18. Oktober 2019, um 10 Uhr in der katholischen St. Antonius in Brechten (Im Dorfe) statt. Im Anschluss erfolgt die Beisetzung auf dem evgl. Friedhof Brechten, Luerwaldstraße.

Wichtige Neuigkeiten zur DM!

Die #Gothaer ermöglicht uns die Übertragung der DM Junioren 1 und Senioren Live auf #Sportdeutschland.TV Wir sagen Danke für diese einzigartige Möglichkeit!! und wünschen allen Sportakrobatik-Fans viel Spaß beim Zuschauern! Der Livestream erlaubt es den Familien und Freunden der Sportler aus ganz Deutschland sie anzufeuern und "dabei zu sein".

Der Link zu den Übertragungen:

Samstag

Sonntag

Johannes Belovencev ist neuer Präsident der Sportakrobaten aus Nordrhein-Westfalen

Der Verbandstag des SAV-NRW Sportakrobatikverbandes Nordrhein-Westfalen am 27.01.2019 hat in Hattingen den 22-jährigen Johannes Belovencev zum Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Tatjana Sültenfuß an, die seit kurzem als Vize-Präsidentin des Rheinischen Turnerbundes agiert. Johannes, ehemaliger Bundeskaderathlet, ist Student an der Sporthochschule in Köln. In seiner Funktion als Stützpunkttrainer gehört er dem Trainerteam des Deutschen Sportakrobatikbundes (DSAB) seit Anfang 2019 an. Die Amtszeit als SAV-NRW-Präsident währt satzungsgemäß vier Jahre bis zum Verbandstag 2023.

„Die Sportakrobatik ist eine Zukunftssportart. Ohne Sportakrobatik sind keine modernen Veranstaltungen denkbar. Diesen Gedanken möchte ich in den Mittelpunkt unserer Arbeit im Sportakrobatikverband NRW stellen: Sportakrobatik ist Zukunft! Unsere wichtigste Aufgabe im SAV-NRW ist, die Zukunftsfähigkeit des Verbandes zu stärken. Leistungssportler und Leistungssportlerinnen fördern, Breitensport erweitern, verantwortungsvoll und fair miteinander umgehen. Das sind die drei wesentlichen Themenfelder, auf die ich mich gemeinsam mit dem Präsidium und allen Mitgliedern im SAV-NRW konzentrieren möchte“, sagte Johannes Belovencev anlässlich seiner Wahl.

Diese Fokussierung auf die Zukunft des Sports zeigte sich auch in dem Alter der neu gewählten Präsidiumsmitglieder. Mit Martin Belitzer, Ricarda Breuer, Maren Dittmann und Eva Heße sind nun insgesamt fünf Präsidiumsmitglieder unter 27 Jahren.

Das Präsidium des SAV-NRW besteht aktuell aus den folgenden weiteren Personen:

  • Johannes Belovencev, Präsident
  • Hans-Dieter Laurien, Vize-Präsident
  • Natalya Platt, Geschäftsführerin
  • Birgitta Löhrer, Sportwartin (Martin Belitzer – Assistent)
  • Sabine Winkel, Landestrainerin (Ricarda Breuer – Assistentin)
  • Katja Dust, Kampfrichter-Referentin
  • Andreas Genze, Kassenwart
  • Maren Dittmann, Pressewartin
  • Eva Heße, Jugendreferentin (Alwine Werner – Stellvertretung)

 

Der SAV-NRW Sportakrobatikverband Nordrhein-Westfalen e.V. vertritt die sportlichen Interessen von rund 3.000 Sportakrobatinnen und Sportakrobaten. Der zweitgrößte Verband in der Bundesrepublik Deutschland ist mit seinen Sportlerinnen und Sportlern nicht nur im Bundeskader vertreten, sondern auch mit seinen Showgruppen auf unterschiedlichen Veranstaltungen sehr aktiv.